Kategorie: Lesefutter

  • 1000 Tode schreiben

    1000 Tode schreiben

    „1000 Autoren schreiben 1000 kurze Texte über den Tod, die zusammenwirken als ein transpersonaler Text, der, so die Annahme, mehr über das aktuelle Bild des Todes in unserer Gesellschaft verrät als jede objektive Wissenschaft.“ Christiane Frohmann arbeitet mit bewundernswertem Einsatz an einem gigantischen Crowd-Writing-Projekt, das sich diesem sehr speziellen Thema widmet: dem Tod. Bereits 350 […]

  • Genusskultur ist Kulturgenuss

    Genusskultur ist Kulturgenuss

    Ich habe ja schon verschiedentlich  über das Genießens geschrieben. Die Esskultur gehört zu meinen Lieblingsthemen, denen ich als Kunsthistorikerin nachspüre. Angefangen hat das schon mit meiner Magister-Arbeit zu Kaffeehaus-Szenen. Aber ich schweife ab. Heute möchte ich ein paar meiner Lieblingsbücher zur Genusskultur vorstellen. Ich hoffe: als Inspiration für einen erweiterten Kulturgenuss!

  • Hör mal Kunst!

    „Haaaaalloooo!! Guck mal!!! Hier ist was ganz Tolles“ – bei offensiver Werbung zucke ich auf Twitter meistens zurück! Aber tatsächlich hat soundtrackery seine Werbebotschaft an die richtige Frau gebracht (gut ein bisschen verschnupft bin ich schon, das ich nur eine von Vielen bin 😉 Nein, im Ernst! Das Buch Soundtracking Kunst von der Kunsthistorikerin Silke […]

  • Treffpunkt Kunstbuch

    Ich sage es direkt vorneweg: ich liebe Kunstbücher (und schreibe sogar manchmal selber welche)! Was kann es Schöneres geben, als an einem entspannten Nachmittag bei König in der Ehrenstraße durch die Regale zu stöbern und die neuesten Expemplare in die Hand zu nehmen. Man lässt sich treiben und auch wenn man noch so viele Bücher […]

  • Lesung im Sonnenstudio

    In letzter Zeit treibt es mich von der bildenende Kunst immer wieder in Richtung Literatur. Und ich habe beschlossen, häufiger mal auf Lesungen zu gehen. Denn da werden Bücher lebendig! Ich find es schön, Autoren zu treffen. Aber noch spannender find ich es, wenn sie einem Einblick in ihren kreativen Schaffensprozess gewähren. Und deswegen war […]

  • „Über 140 Zeichen“- Ein twitterarisches Lesebuch

    In einem Rutsch durchgelesen und bei jedem zweiten Satz innerlich ganz begeistert aufgehüpft: das war mein gestriges Nachmittagsschmankerl, das ich euch allen wärmstens ans Herz legen möchte. Das im coolen Frohmann-Verlag erschienene „Über 140 Zeichen“ ist nicht nur ein Blick in die Twitter-Werkstatt zahlreicher Autoren. Nein, es ist auch selbst ein fabelhaftes Stückchen „Twitteratur“, wie […]

  • Wasting the Big Apple

    Ich habe am Wochenende eine Sofa-Reise unternommen, die mir äußerstes Vergnügen gemacht hat. Mit dem Buch „Wasting the Big Apple“ hat mich Georg Raab mit nach New York genommen und mir ein paar interessante „Reality Sandwiches“ serviert.

  • Magma – so geht gute Unterhaltung

    Mit einem Prolog steigt der Science Fiction Roman „Magma“ atmosphärisch gut geschrieben in die Geschichte ein – und hält den Leser gleich mit einem wörtlich zu verstehenden „Knall“ bei der Stange. Löst sich doch der eifrige Wissenschaftler, der da in den Schweizer Bergen an einer geheimnisvollen Kugel herum klopft buchstäblich in Luft auf. Das zeichnet […]