Es ist alles Gold…

Ja, der Skulpturenpark Köln ist wirklich Gold wert und die Kölner wissen das gar nicht! Die Iniative des Sammlerehepaares Stoffel, die zu einem wirklich bemerkenswerten Park mit bedeutenden Beispielen zeitgenössischer Skulptur führte, ist den wenigsten bekannt. Jetzt gibt es den Park schon 10 Jahre und mit Skulptur 4 kommen wieder neue Positionen hinzu. Das Konzept ist eine Mischung zwischen temporär ausgestellten Werken, die meist von den entsprechenden Galeristen geliehen werden, und dauerhaft präsentierter Kunst, die angekauft wird. Die Zukunft des Parkes ist noch für einige Jahre gesichert, allerdings plant die Sammlerin Stoffel (ihr Mann verstarb im letzten Jahr) eine Übergabe wichtiger Teile ihrer Sammlung nach München. Da wird sie offensichtlich mit offenen Armen empfangen. Die haben das Gold schon entdeckt!!
Skulpturenpark_byars.jpg
James Lee Byars, untitled (Sigmund Freud), 1989


10 Jahre Skulpturenpark Köln
KölnSkulptur 4
Eröffnung am Sonntag, den 15. April 2007, 12 Uhr
Begrüßung:
Fritz Schramma
Oberbürgermeister der Stadt Köln
Dr. Eleonore Stoffel
Vorstandsvorsitzende Gesellschaft der Freunde des Skulpturenparks Köln e.V.
Dr. Renate Goldmann
Kuratorin Skulpturenpark Köln
Skulpturenpark_suvero.jpg
Ist schon im festen Bestand des Parkes: Mark di Suvero, Racine du Naos, 1996
Skulpturenpark Köln
Riehler Straße
D-50668 Köln
ÖFFNUNGSZEITEN
15. April 2007 – April 2009
Geöffnet täglich:
April – Sept. 10.30 – 19 Uhr
Okt. – März 10.30 – 17 Uhr
Eintritt frei!!!!!!!!!

Kommentar verfassen