Was ist Skulptur – die Zweite …

Die “Bettleroper” ist ein Projekt, das die Künstlerin Dora García für die Skulpturenausstellung in Münster konzipiert hat und das in seiner interaktiven und zum Teil sehr gesellschaftskritischen Ausrichtung stark an Joseph Beuys und seine Vorstellung von sozialer Plastik erinnert. Auf jeden Fall sprengt es sämtliche Vorstellungen von Skulpturen und definiert den weiten Ausstellungsraum auf eine spannende Weise neu.
bettleroper.jpg
Foto: Roman Ostojic/sp07


Im Internet führt der von der spanischen Künstlerin ins Rennen geschickte “Bettler” ein Tagebuch und schreibt über die Begegnungen, die er mit den Menschen in der Stadt hat. Dabei wird klar, dass die Perspektive, die ein sogeannter Bettler einnimmt, auch ein Teil der Performance ist. So wird beispielsweise auf der Homepage auch über eine spezielle Typologie des Bettlers nachgedacht, die auch interkulturell aufgefasst wird.
bettleroper1.jpg
In regelmäßigen Abständen präsentiert sich der “Bettler” auf einer Bühne und präsentiert in einer Mischung aus Monolog und Standupcomedy seine Erfahrungen.
Projekt Dora Garcia The Beggar’s Opera (Die Bettleroper)
The Beggar’s Evening mit Peter Aers
Mittwoch, den 8.8.07 von 17 bis 19 Uhr
Metropolis Kino, Berliner Platz 38 in Münster

Share

Kommentar verfassen