StadtArt

Kunst im öffentlichen Raum – zumal im urbanen – unterliegt besonderen Rezeptionsbedingungen. So ist es eine große Herausforderung für jeden Künstler, ohne die schützende Hülle von Galerie- oder Museumsräumen zu arbeiten. In Bergisch Gladbach hat sich der AdK – Arbeitskreis der Künstler Bergisch Gladbach – aufgemacht und mit verschiedenen Aktionen zum 150jährigen Jubiläum beigetragen.
stadtart.gif


StadtArt findet bürgernah im öffentlichen Raum im Stadtgebiet und Umgebung zwischen Bergisch Gladbach und Stadt Bensberg mit verschiedenen Aktionen und Projekten statt. Zeitraum: vom 06.09. bis 05.10.06.
11 Künstler (David, Andreas Dambietz, Friedrich Förder, Mike Felten, Sabine Held, Manuele Klein, Helga Mols, Simone Rusch-Kurz, Berret Smith, Rosemarie Steinbach-Fuß, Leslie Wist) gestalten 28 verschiedenen Plakatwände, die besonders dankenswert von der Kölner Außenwerbung GmbH der Ströer Gruppe kostenfrei überlassen werden.
Die Entwürfe der Künstler beinhalten aktive Prozesse, bei denen Passanten mit einbezogen werden. Dabei wird vor allem das Thema “Kommunikation/Reflektionen/Momente einer Stadt” bildlich umgesetzt. Die Passanten können bei der Entstehung der Werke zusehen und miterleben, wie Kunst zwischen Werbung und öffentlichem Umfeld Stück für Stück einen eigenen Raum besetzt. Die Künstler erleben dieses öffentliche Arbeiten auch als ein Experiment der besonderen Art.
Ergänzend werden sich einige der StadtArt-Künstler sowie die Künstlerinnen Viola Kramer und Edda Jende, im Ausstellungsraum FENEX – FENster-Exposition in der Hauptstraße 266 und in weiteren Geschäften des Stadtgebiets ihre Exponate präsentieren, die für Bushaltestellen gedacht waren.
“Wuff Bergisch Gladbach !” eine Hundeportraitaktion, am 18.09, 19.09 und 21.09.2006 immer ab 11 Uhr, wird Sabine Held an der Wand auf der Höhe von Oberlückerath unweit vom Kaisersch Baach den Bergisch Gladbacher Bürgern ermöglichen ihre Hunde auf der Plakatwand portraitieren zu lassen.
Was Bleibt, am 23.09.2006, 11.00 Uhr Simone Rusch-Kurz zeigt eine ungewöhnliche Kommunikation in Verbindung mit der Plakatwand an der Stationsstr., rechts neben der Bushaltestelle.
SCRIPTUAL one, SIGHTBORARD one, SCRITCH one: Mike Felten lädt zu seinen Aktion Paintings am 11.09, 15.09, 23.09, 25.09 und am 26.09. 2006 an der Gohrsmühle / Stüssgen-Parkplatz.
Auf 7 verschiedenen Plakatwänden wird B.G. life miterleben was Farbe in Aktion ist.
Alle StadtArt-Aktionen werden in der Tagespresse veröffentlicht.
Weitere AdK Aktionen zum Jubiläum:
“Stadtgefühl”
Multimedia Aktion in der VHS
Birgit Völkner, Fotografie, Marita Thomas, Lyrik, und Arnd Sprung, Musik unterstützt durch die VHS Büchmühle in Bergisch Gladbach am 29.09.2006 19.30.- 21 Uhr Eintritt 8,00 €
“Skript”
Schriftbilder 1856/2006
Eva Stammen-Grecianu 14.09-30.09.20006 in der Kreissparkasse Zu den Öffnungszeiten der KSK Bergisch Gladbach, Hauptstraße 208-210
Appell im Schloss
StraßenMuseum on tour Ulrike Oeter wird mit ihrem StraßenMuseum vom 16.-24.09 zum AdK Kunstraum wandern und am 24.09. 2006 zum AdK-Fest dazustoßen.
Laufzeit
Ein Videoprojekt von Viola Kramer, Ute Braun und Manuele Klein. Füße in und um Bergisch Gladbach: laufend, hüpfend, tanzend, schreitend. Vom 17.09.-23-09-2006 wird in verschiedenen Geschäften in Bergisch Gladbach dieses Video gezeigt.
Am 24.09.2006 lädt der AdK zum AdK-EndsommerFest ein.
Zeit zum Revuepassieren lassen, ein Monat Aktionen in B.G. und nun ist auch mal Zeit zum lecker Verschnaufen. Die Künstler sind auch hier offen zur Kommunikation, denn ein Busshuttle wird zu den Plakatwänden gestartet der von den Künstlern inhaltlich begleitet wird. Der Film “Laufzeit” von Viola Kramer und Team kann noch mal groß gesehen werden, der sonst über den Zeitraum 17.09.-30.09.2006 in verschiedenen Geschäften in Bergisch Gladbach gesendet wird.
Für detaillierte Informationen zu den Plakatwandaktionen:
Helga Mols, Tel. 02206-1565

Share

Kommentar verfassen