Lustwandeln im Schlossgarten

Heute ist die App “Schlosspark Nymphenburg” der Bayerischen Schlösserverwaltung auf dem Markt erschienen und verspricht “Lustwandeln im Schlossgarten” – ein verheißungsvoller Anfang, wie ich finde. Und da ich von Tanja wusste, wie viel Liebe und Engagement in diese Applikation geflossen ist, hab ich sie mir natürlich sofort im App Store heruntergeladen. Und bin ein wenig Gelustwandelt! Ja, das kann man auch, wenn man gerade nicht in Nymphenburg vor Ort ist! Und dafür gibt es von mir schon mal das erste Sternchen!

Anfang

Es ist wirklich eine schöne App geworden, die aufgeräumt daherkommt. Will heißen: die Benutzerfreundlichkeit ist absolut gegeben. Mein persönlicher Favorit ist der Zurückbutton! Denn wie oft hat man schon erlebt, dass man sich in einer komplexen App-Struktur verliert! Außerdem ist es Tanja Praske und ihren Kollegen gelungen, die Fülle an Informationen in goutierbare Häppchen zu verpacken. Weiterführende Informationen wie Links, Bedienungsanleitung aber auch Aktuelles und Feedback sind an einem extra Menüpunkt gesammelt. Dafür gibt es von mir noch ein Sternchen!

uebersicht1uebersicht

Die Texte der App kann man sich auch vorlesen lassen – also hat man hier einen schönen Audioguide in der Tasche! Sprachlich sind sie zwar durchaus kunsthistorisch motiviert, aber zwischendrin gibt es immer eine direkte Ansprache des Nutzers. “Erkennen Sie die kunstvolle Wandlung vom Kanal zum Bach?” Vor jeder Station erscheint zunächst der Gartenarchitekt Skell und man hört einen O-Ton vom Hofgartenmeister. Ein schönes Gimmick, das man aber auch überspringen kann, wenn man sofort zum Geschehen kommen will. Abwechslungsreich, alle wichtigen Infos verständlich verpackt, so macht auch das Lesen der Infos Spaß. Hierfür geb ich das nächste Sternchen.

urkunde

Und der Gamification-Aspekt? Nach dem wird ja bei jeder neuen App sofort gefragt. Manches Mal finde ich den ja auch etwas bemüht. Ich muss zugeben, das kleine Quiz zum Schlossgarten und seinen Bauten ist keine große Gamer-Herausforderung. Muss es auch nicht sein. Mir gefällt es, dass man auch ohne großartiges Nachsitzen die Fragen beantworten kann. Und zumindest eines hat das Team aus Vermittlungssicht auf jeden Fall erreicht: dass man genauer hinsieht bzw. sich ein paar Fakten einfach besser merkt. Niederschwellig und charmant gelöst das Ganze. Denn man kann sich auch noch eine kleine Urkunde per Mail zusenden lassen!  Dafür einen Stern von mir! Und? Habt ihr mitgezählt? Das sind jetzt schon vier Sterne! Das fünfte Sternchen gibt es hierfür:

OptokopterUnter jedem Stationenpunkt gibt es weiterführende Infos. Bildergalerien, Audio-Schnipsel mit Interviews, ganze Videos und vor allem einen Oktokopter-Flug über das Gelände. Das macht wirklich Laune, man bekommt einen schönen Überblick! Und es ist etwas völlig anderes als eine Animation. So konnte ich hier an meinem heimischen Schreibtisch im Rheinland wirklich einen kleinen Moment bayerische Schlösserpracht erleben.

Natürlich bietet die App noch eine ganze Reihe von Features, die nur vor Ort zu erleben sind. Und das ist auch gut so! Schließlich sollen ja die Besucher vor Ort angesprochen werden. Wie die Augmented Reality Applikation funktioniert und welchen Mehrwert die Infos über QR-Codes bieten werden, das kann ich ja dann alles einmal testen, wenn es mich hoffentlich bald mal wieder in den Süden unserer Republik zieht.

Herzlichen Glückwunsch, Tanja, an dich und deine Kollegen zu dieser gelungenen und schönen App. Ich wünsche euch viele Nutzer und großen Erfolg damit!

FacebookTwitterGoogle+Empfehlen

2 Comments

  1. Liebe Anke,

    vielen herzlichen Dank für deine wunderbare Rezension – ich bin errötet, gebe aber sehr gerne das Lob an das Projekt-Team weiter, denn dass die App jetzt online ist, geht nur mit einem hervorragend zusammenarbeitenden Team! Das war tatsächlich die wertvollste Erfahrung im Entstehungsprozess der App – ein klasse Team steht dahinter.

    Nun, deine Rezension animierte mich zu einem eigenen Blogpost über einen weiteren Gamification-Aspekt der App: die Fasanenjagd. http://www.tanjapraske.de/2014/09/14/schlosspark-nymphenburg-wie-viele-fasane-erlegst-du-nymapp/#more-476
    Wie viele Fasane hast du erlegt?

    Nochmals vielen herzlich Dank für deine App-Vorstellung hier!

    Herzliche Grüße
    Tanja

Kommentar verfassen