Kyotobar mit neuer Ausstellung

Eine wunderbare Erfindung diese Kyotobar, die von den Architekten Schilling als Raum für Kulturschaffende entworfen wurde. Die bewährte Arbeit von Martin Turck als Kurator hat diesem Ausstellungsraum an einer neuralgischen Stelle der Stadt schon so manche interessante Begegnung mit zeitgenössischer Kunst gebracht. Und so fügt sich das neueste Projekt auch nahtlos in die Reihe beachtenswerter Ausstellungen dort ein. Am kommenden 29. Januar eröffnet um 19.00 Uhr die Schau von 7 Fotografien der Künstlerin Barbara Dörfler.
barbara_doerfler.jpg
before dark, 2009, sw Fotografie, 37 x 45 cm

Kommentar verfassen