ExtraSchicht

Eine Region schickt sich zum wiederholten Male an, die Nachtschwärmer zu einem kulturellen Ereignis einzuladen. Die Nacht der Industriekultur am 2. Juni 2007 ist eine äußerst erfolgreiche Einrichtung (wie sich überhaupt zeigt, dass Nächte die bevorzugte Zeit der erlebnishungrigen Kulturinteressierten sind) und bildet schon jetzt ab, was wir 2010 als Kulturhighlight erwarten dürfen. Mittlerweile ist es ja kein Geheimnis mehr, dass sich der “Ruhrpott” vom Schmuddelkind zum innovativen Impulsgeber in Sachen kulturelle Visionen und Synergien entwickelt hat.
hochofen_illuminiert.jpg


Wie ein Leuchtturm der besonderen Art ragt das Zentrum für Internationale Lichtkunst aus dieser fruchtbaren Kulturregion heraus. Ein Ausstellungsort in einer alten Brauerei, der sich ausschließlich der Lichtkunst verschrieben hat, die in den 60er Jahren als ein eigenes Genre entstand und gerade in den letzten Jahren verstärkt Beachtung in der Kunstszene erfahren hat. Vor allem die neuen Tendenzen in der Architektur, die immer häufiger auch auf lichtkünstlerische Konzepte bauen, haben diesen Trend begünstigt.
mischa_kuball.jpg
Mischa Kuballs Installation, die er eigens für einen Raum des Zentrums für Lichtkunst geschaffen hat. Foto: Werner J. Hannappel, Essen
Die Nutzung künstlichen Lichts als Medium der Kunst ist ein Phänomen, das natürlich auch mit der Entwicklung der Medienkunst zusammenhängt. Da die meisten Lichtkünstler sich immer auch mit der Erfahrung eines spezifischen Raumes beschäftigen, ist die Präsentation einzelner Installationen in den verwinkelten Räumen der alten Brauerei besonders gelungen und bietet dem Besucher spannende Erfahrungen.
Zentrum für Internationale Lichtkunst
Lindenplatz 1
59423 Unna

Der Besuch des Zentrums ist nur im Rahmen einer Führung möglich.
Das Museum eignet sich für aufgeweckte Kinder ab 6 Jahren.
Öffentliche Führungen
Dienstag – Freitag um 14.00 Uhr, 15.30 Uhr und 17.00 Uhr, Donnerstag auch 18.30 Uhr.
Samstag und Sonntag Führungen jeweils um 14.00 Uhr, 15.00 Uhr, 16.00 Uhr und 17.00 Uhr.
Montags geschlossen.

Share

One Comment

Kommentar verfassen