Der Himmel über Köln

Die Luft flirrt. Der Asphalt kocht. Köln, die nördlichste Stadt Italiens zeigt sich von ihrer ganz mediterranen Seite. Nachdem wir Public Viewing und CSD überstanden haben, winken schon die Kölner Lichter als nächstes Großereignis.
Kölle du bes e Jeföhl!
Allen Lokalpatrioten und denjenigen, die angesichts der Sommersonnenpartystimmung die Liebe zu unserer Stadt entdecken, sei ein besonders hübsches Häppchen Kölle ans Herz gelegt.


Die Fotografin Anna Silvia Bins hat mit 10 Motiven eine interessante Fotoserie geschaffen, die zunächst einmal den Himmel so weit über Köln zeigt.
Blau! Fast fühlt man sich an Yves Klein erinnert, der ja bekanntermaßen sein YKB erfand, nachdem er in den ultrablauen Himmel seiner südfranzösischen Heimat gestarrt hatte.
Dann, das Auge hat sich an die unendliche Weite gewöhnt, entdeckt man minimalistische Hinweise auf den Ort! Angedeutete Zeichen, die dennoch signifikanten Wiedererkennungswert haben. Natürlich die Domspitzen! Aber auch die Sheddächer des Museum Ludwigs (nicht die Philharmonie!!) und – supergenial – eine kleine gelbe Seilbahn!!
Das wäre doch mal der etwas andere Kartengruß aus der Stadt, die neben Karneval, Kölsch und Kirche auch sehr viel KULTUR zu bieten hat!

Kommentar verfassen