Bertolt Brecht zum 50. Todestag

Sonntag, den 20. August 2006, 19.00 Uhr
“Denn wie man sich bettet, so liegt man.”
Almut Grytzmann/Sprecherin und Gregor Pronobis/Klavier
Käthe Kollwitz Museum Köln
Neumarkt 18 – 24, 50667 Köln


brecht.jpg
Der große deutsche Autor Bertolt Brecht (1898 – 1956) starb am 14. August 1956. Zu diesem Anlass hat die Schauspielerin und Diseuse Almut Grytzmann ein Programm zusammengestellt, das Gedichte und Szenen aus Theaterstücken mit Songs – vertont von Kurt Weill und Hanns Eisler – kombiniert. Neben so bekannten Titeln wie dem Lied der Seeräumber-Jenny kreisen die “Wiegenlieder für Arbeitermütter”, “Der Kinderkreuzzug” und “Diese Arbeitslosgikeit” um Themen des Kriegs und sozialen Elends.
Der Eintritt kostet 12 Euro bzw. ermäßigt 10 Euro. Der (Vor)verkauf erfolgt über das Käthe Kollwitz Museum oder am Konzerttag an der Museumskasse.
www.kollwitz.de

Share

Kommentar verfassen